A New Map of the So. & Mid. Parts of Antient Greece viz. Epirus, Hellas, or Graecia...

Edward Wells (*1667 - 1727)
Antike Landkarte von Griechenland. Gedruckt um 1700.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 10423

Verkauft

Beschreibung

Kupferstichlandkarte von Griechenland bei E. Wells, gestochen von Sutton Nicholls. Zeigt den Peloponnes, Mittelgriechenland und Attika.

Details

KartographEdward Wells
TitelA New Map of the So. & Mid. Parts of Antient Greece viz. Epirus, Hellas, or Graecia Propria, and Peloponnesus, together with the Adjoyning Islands. Dedicated to His Highness William Duke of Glocester
Verlag, Jahrum 1700
Bildgröße36.2 x 48.2 cm
Blattgröße47.0 x 56.8 cm
ReferenzZacharakis 2127

Erhaltung

Sehr gute Erhaltung.

Kartograph

Edward Wells, geboren 1667, war englischer Mathematiker und Lehrer der im Jahre 1700 A New Sett of Maps dem Duke of Gloucester William widmete. Er starb im Jahre 1727.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Edward Wells: A New Map of the So. & Mid. Parts of Antient Greece viz. Epirus, Hellas, or Graecia Propria, and Peloponnesus, together with....
Antike Landkarte von Griechenland. Gedruckt um 1700.

Griechenland - Wells, Edward - A New Map of the So. & Mid. Parts of...

Einverstanden Diese Seite verwendet Cookies. Details hierzu lesen Sie bitte hier.