Antike Landkarten von Leander Anguissola (*1652 - 1720)

Leander Anguissola war ein in Italien geborener Ingenieur, Kartograph und ein im österreichischen Militär tätiger Oberstleutnant. Er war in Wien als Ingenieur tätig und lebte zeitweise in Ofen und Prag. Er war Mitbegründer und Direktor der Wiener Militär-Ingenieur-Akademie von 1717. Sein Kartographisches Werk besteht aus mehreren Plänen der Stadt Wien.

1686: Eine Karte der Zweiten Wiener Türkenbelagerung von 1683 zusammen mit dem Festungsingenieur Bartolomeo Camuccio: Vienna ci turcis obsessa & deo dante a christianis eliberata
1688: Plan einer Donauregulierung von Höflein bis Wien
1704/5: Grundrissplan von Wien mit seinen Vorstädten und dem Linienwall in Zusammenarbeit mit Jakob Marinoni: Accuratissima Viennae Austriae Ichnographica Delineatio

Einverstanden Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.