Antike Landkarten von Pieter van den Keere (*1571 - 1650)

Pieter van den Keere, auch Petrus Kaerius, wurde 1571 in Gent geboren. In jungen Jahren zog er mit seiner Familie nach London und wurde von Jodocus Hondius zum Kupferstecher ausgebildet. Er lies sich, wie auch Hondius, 1593 in Amsterdam nieder. Er fertigte zahlreiche Kupferstiche, neben denen für Blaeu auch für den Atlas Minor von J. Hondius. Einen eigenen Atlas der Niederlande, Germania Inferior, veröffentlichte er 1617. 1623 kaufte Claes Janszoon Visscher die Kupferplatten des Atlases und ersetzte den Namen von Kaerius durch seinen eigenen.
Einverstanden Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.