Antike Landkarten von Cornelius Wytfliet (*1550 - 1597)

Cornelius van Wytfliet, auch als Cornelis van Wytfliet bekannt, war flämischer Kartograf. Seine heutige Bekanntheit erlangte er durch seinen Atlas von Amerika mit 19 Kupferstich-Landkarten. Unter dem Titel Descriptionis Ptolemaicae Augmentum erstmals 1596 in Löwen (Louvain), Flandern in lateinischer Sprache erschienen, gibt die Genauigkeit mancher Karten bis heute Rätsel auf. Speziell der Verlauf der Nordküste Nordamerikas, der Antarktis und verschiedene Flussläufe sind recht genau wiedergegeben, und das bevor - nach heutiger Kenntnis - jemals ein Europäer diese Gegenden gesehen hat. 1597 folgte ein Nachdruck des Atlases in holländischer Sprache, weitere Auflagen erschien bis 1615 in Douai und Arnheim, auch in französischer Sprache. Ein Plagiat mit deutschem Text erschien erstmals 1604 in Köln.
  • 1597 - Cornelius Wytfliet

    Cornelius Wytfliet:  Residuum Continentis Cum Adiacentibus Insulis.

    Löwen, um 1597

    Frühe und wichtige Kupferstichkarte von Venezuela und dem östlichen Teil der Karibik von Cornelis van Wytfliet. Erstmals 1597 in Descriptionis Ptolemaicae Augmentum erschienen. Zeigt die...

    Residuum Continentis Cum Adiacentibus Insulis.
    11884

    Antike Landkarte von Venezuela und der Karibik. Gedruckt in Löwen um 1597.

    820,00 €
Einverstanden Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.