Antike Landkarten von Pieter Mortier (*1661 - 1711)

Pieter und David Mortier waren Buchhändler in Paris und verlegten unzählige geographische Werke. Nach Pieters Tod führte seine Witwe die Geschäfte fort bis ihr Sohn Cornelius übernahm. Cornelius ging eine Partnerschaft mit seinem Schwager Johannes Covens ein und gründete das bekannte Verlagshaus Covens and Mortier in Amsterdam. Sie haben Atlanten von Sanson, de l'Isle, Visscher und de Wit neu überarbeitet und publiziert.
  • 1700 - Pieter Mortier

    Pieter Mortier:  Theatre de la Guerre en Espagne et en Portugal

    Pieter Mortier, Amsterdam, um 1700

    Sehr detailreiche Wandkarte von Spanien und Portugal mit einer riesigen, herrlich entworfener Titelkartusche. Gedruckt wurde die Karte von vier Kupferplatten, wovon jeweils zwei bereits...

    Theatre de la Guerre en Espagne et en Portugal
    10969

    Altkolorierte Landkarte von Spanien - Portugal. Gedruckt bei Pieter Mortier um 1700 in Amsterdam.

    Verkauft
  • 1705 - Pieter Mortier

    Pieter Mortier:  S. Maura

    um 1705

    Kupferstichkarte von der griechischen Insel Lefkas von P. Mortier gedruckt um 1705.

    S. Maura
    10396

    Antike Landkarte von St. Maura, Lefkas. Gedruckt um 1705.

    Verkauft
Einverstanden Diese Seite verwendet Cookies. Details hierzu lesen Sie bitte hier.