Antike Landkarten von Petrus Bertius (*1565 - 1629)

Petrus Bertius (Bert) war flämischer Theologe, Historiker, Geograph und Kartograph und wuchs in Beveren (Flandern) auf. 1593 wurde er zum Mathematik Professor und Bibliothekar der Universität Leyden berufen. Sein kartographisches Hauptwerk beinhaltet einen Miniatur Weltatlas von 1600, einen Taschenatlas des Deutschen Kaiserreichs von 1616 mit 26 gestochenen Karten und 101 Stadtansichten, des weiteren eine Version der Geographia des Ptolemäus mit 28 Karten von Mercator und 14 Karten aus dem Parergon des Ortelius von 1618.

1600: Tabularum Geographicarum Contractarum
1616: Commentariorum Rerum Germanicarum libri tres waarin o.a. opgenomen de Tabula Peutingeriana
1618: Theatri Geographiae Veteris

  • 1616 - Petrus Bertius

    Petrus Bertius:  Zurich

    J. Janssonius, Amsterdam, 1616

    Frühe Kupferstichansicht von Zürich in der Schweiz von P. Bertius aus "Commentariorum Rerum Germanicarum" gedruckt 1616 in Amsterdam. Rückseitig mit lateinischem Text.

    Zurich
    10947

    Antike Ansicht von Zürich. Gedruckt bei J. Janssonius im Jahre 1616 in Amsterdam.

    Verkauft
Einverstanden Diese Seite verwendet Cookies. Details hierzu lesen Sie bitte hier.