Typus Frisiae Orientalis à Dullarto ...

Pieter van den Keere (*1571 - 1650)
Antike Landkarte von Ostfriesland. Gedruckt bei Pieter van den Keere im Jahre 1622 in Amsterdam.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 12662

950,00 €

exkl. Versand

Beschreibung

Eine der schönsten Karten von Ostfriesland.

Seltene und äußerst dekorative Karte von Ostfriesland von Ubbo Emmius. Zeigt die Nordseeküste von Friesland zwischen Dollart und dem Jadebusen mit Emden, Leer und den Ostfriesischen Inseln Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge. Reich ausgeschmückt mit Meeresungeheuern, zahlreichen Segelschiffen und einer großen Kompassrose. Unten links ein Stadtplan von Emden.

Hier der vierte Zustand der Originalplatte von Ubbo Emmius, die zunächst von Cornelis Claesz übernommen und unverändert herausgegeben wurde. Nach dessen Tod 1609 erwarb Pieter van den Keere (Kaerius) die Platte, revidierte den Namen und verkaufte davon wenige Einblattdrucke. Für die Aufnahme in seinen Atlas Germania inferior war die Druckplatte zu groß, und er kürzte sie unten und links und ersetzte die zwei Schriftkartuschen durch eine figürliche Kartusche. Unser Exemplar stammt aus der letzten Ausgabe des Atlas von 1622, mit lateinischem Rückentext.

Details

KartographPieter van den Keere
TitelTypus Frisiae Orientalis à Dullarto ...
Verlag, JahrPieter van den Keere, Amsterdam, 1622
Bildgröße39.5 x 50.1 cm
Blattgröße44.1 x 54.3 cm
ReferenzSchilder, G.: Monumenta Cartographica Neerlandica VIII, 37.2; Van der Krogt, P.: Koeman's Atlantes Neerlandici, 2310:364.

Erhaltung

Kleiner Querriss rechts vom Bug hinterlegt. Sehr gute Erhaltung.

Kartograph

Pieter van den Keere, auch Petrus Kaerius, wurde 1571 in Gent geboren. In jungen Jahren zog er mit seiner Familie nach London und wurde von Jodocus Hondius zum Kupferstecher ausgebildet. Er lies sich, wie auch Hondius, 1593 in Amsterdam nieder. Er fertigte zahlreiche Kupferstiche, neben denen für Blaeu auch für den Atlas Minor von J. Hondius. Einen eigenen Atlas der Niederlande, Germania Inferior, veröffentlichte er 1617. 1623 kaufte Claes Janszoon Visscher die Kupferplatten des Atlases und ersetzte den Namen von Kaerius durch seinen eigenen.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Pieter van den Keere: Typus Frisiae Orientalis à Dullarto ....
Antike Landkarte von Ostfriesland. Gedruckt bei Pieter van den Keere im Jahre 1622 in Amsterdam.

Niedersachsen - Keere, Pieter van den - Typus Frisiae Orientalis à Dullarto ...

Einverstanden Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.