Karte von den an den Molucken liegenden Eylanden Ceram, Buro, Amboina, Banda, Neyra u. a.

Jacques Nicolas Bellin (*1703 - 1772)
Antike Landkarte der Molukken, Indonesien. Gedruckt bei Schwabe, J. J. im Jahre 1760 in Leipzig.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 11265

Verkauft

Beschreibung

Seekarte der Molukken von Nicolas Bellin. Zeigt die Inseln Ambon, Seram, Buru, Banda und weitere. Aus der deutschen Ausgabe von Prévosts "L'Histoire Générale des Voyages" von J. J. Schwabe bei Arkstee und Merkus in Leipzig.

Details

KartographJacques Nicolas Bellin
TitelKarte von den an den Molucken liegenden Eylanden Ceram, Buro, Amboina, Banda, Neyra u. a.
Verlag, JahrSchwabe, J. J., Leipzig, 1760
Bildgröße20.4 x 29.5 cm
Blattgröße24.0 x 33.0 cm

Erhaltung

Mit der üblichen vertikalen Faltung. Sehr gute Erhaltung.

Kartograph

Jacques Nicolas Bellin wurde 1703 in Paris geboren. Er war über 50 Jahre für das Dépot des Cartes et Plans de la Marine tätig. 1741 wurde er zum Ingénieur hydrographe de la Marine ernannt. Später wurde er auch Hydrographe du Roi und Mitglied in der Royal Society von London. Er starb 1772 in Versailles.

Publikationen:
- Karten für Prévost's L'Histoire Générale des Voyages, 1747-61.
- Atlas Maritime. 1751.
- Neptune Francois. 1753.
- Hydrographie Francoise. 1756.
- Petit Atlas Maritime. 1764.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Jacques Nicolas Bellin: Karte von den an den Molucken liegenden Eylanden Ceram, Buro, Amboina, Banda, Neyra u. a..
Antike Landkarte der Molukken, Indonesien. Gedruckt bei Schwabe, J. J. im Jahre 1760 in Leipzig.

Südost Asien - Bellin, Jacques Nicolas - Karte von den an den Molucken liegenden...

Einverstanden Diese Seite verwendet Cookies. Details hierzu lesen Sie bitte hier.