Chinae, olim Sinarum Regionis, nova descriptio. Auctore Ludovico Georgio.

Abraham Ortelius (*1527 - 1598)
Altkolorierte Landkarte von China. Gedruckt bei A. Ortelius um 1587 in Antwerpen.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 11521

3 400,00 €

exkl. Versand

Beschreibung

Altkolorierte Karte von China von Abraham Ortelius. Die Karte ist nach Westen ausgerichtet, Norden befindet sich auf der rechten Seite. Dies ist die erste Chinakarte die jemals in einem westlichen Atlas erschienen ist. Dieses Exemplar stammt aus einer deutschen Ausgabe des Theatrum Orbis Terrarum.

Zur Zeit des Druckes war dies mit Abstand die genaueste Karte von China. Die Karte basiert auf einer Manuskriptkarte von Luiz Jorge de Barbuda, auch Ludovicus Georgius, die Ortelius im Jahre 1580 von Arias Montanus erhielt (Meurer S. 111-112). Im Norden ist die Chinesische Mauer abgebildet, die Länge wurde jedoch mit 400 Meilen erheblich unterschätzt. Japan basiert wohl auf portugiesischen Karten dieser Zeit.

Dekoriert mit drei schönen Kartuschen, zwei Galeonen, einem Seeungeheuer, vier Wind-Wagen, vielen Zelten, Elefanten und Hirschen. Der rückseitige deutsche Text mit einer Transkription von vier chinesischen Schriftzeichen.

Details

KartographAbraham Ortelius
TitelChinae, olim Sinarum Regionis, nova descriptio. Auctore Ludovico Georgio.
Verlag, JahrA. Ortelius, Antwerpen, um 1587
Bildgröße36.7 x 47.4 cm
Blattgröße40.3 x 54.3 cm
ReferenzVan den Broecke, M.: Ortelius Atlas Maps, No. 141; Van der Krogt, P.: Koeman's Atlantes Neerlandici, 8410:31; Suarez, T.: Early Mapping of Southeast Asia, pp. 164-170, Fig. 88.

Erhaltung

Größerer Einriss unten rechts hinterlegt, eine Einriss unten links gerade bis ins Bild hinterlegt, Fehlstelle außerhalb des Bildes im rechten Rand ergänzt. Mittelfalte, sowie oberer und unterer Rand teilweise hinterlegt. Wunderschönes Altkolorit.

Kartograph

Abraham Ortelius wurde 1527 in Antwerpen geboren. Er studierte Mathematik, Griechisch und Latein und bereiste Europa. Er handelte mit Büchern und zeichnete nebenbei auch Landkarten. Seine erste erwähnenswerte Karte war eine Weltkarte auf 8 Blättern im Jahre 1564, wovon nur noch drei Exemplare existieren. 1570 publizierte er mit dem Theatrum Orbis Terrarum den ersten modernen Atlas mit Karten von gleicher Größe, auch wenn das Wort Atlas erst 20 Jahre später bei Mercator Verwendung findet. Die meisten Karten im Theatrum wurden von Frans Hogenberg gestochen und ergaben zu seiner Zeit das teuerste jemals gedruckte Buch. Trotzdem war das Unternehmen ein großer Erfolg: Bis 1612 wurden insgesamt mehr als 7000 Exemplar in sechs Sprachen und unzähligen Auflagen gedruckt. Neben dem Theatrum überarbeitete Ortelius historische Landkarten die ab 1579 dem Theatrum beigebunden oder separat publiziert wurden.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Abraham Ortelius: Chinae, olim Sinarum Regionis, nova descriptio. Auctore Ludovico Georgio..
Altkolorierte Landkarte von China. Gedruckt bei A. Ortelius um 1587 in Antwerpen.

China - Ortelius, Abraham - Chinae, olim Sinarum Regionis, nova...

Einverstanden Diese Seite verwendet Cookies. Details hierzu lesen Sie bitte hier.