Antike Holzschnitt-Landkarte von Nordamerika. Gedruckt in Venedig zwischen 1528 und 1565.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 12248

2 300,00 €

exkl. Versand

Beschreibung

Seltene und gesuchte Karte von Nordamerika von Benedetto Bordone. Zeigt den nordamerikanischen Kontinent mit dem Nordteil von Südamerika. Mehrere eingezeichnete Städte, Siedlungen und die Bezeichnung Terra de lavoratore. Im Atlantik die Azoren mit den beiden mythischen Insel Brasil und Asmaide.

Philip D. Burden schreibt über die Amerikakarte von Bordone folgendes:

It is purported to have been of Greenland but recent arguments by Suárez point to it being of the North American continent. The name given to this land mass is Terra de lavoratore after João Fernandes of the Azores, who arrived at Cape Farewell, Greenland, in 1500. Stretto pte del modo novo depicts the area corresponding to the latitude of the Caribbean, the land mass shown below it being South America... Although clearly representing America the geography of the coastline is however derivated from the north-east Asian one, the two often being interrelated at this time.

Rückseitig die Karte von Skandinavien. Die Geografie im Norden beruht auf altnordische Mythen, wo Norwegen und Grönland mit einer Landbrücke verbunden waren. Bezeichnet mit Engronelant (Grönland), Norbegia (Norwegen), Gottia (Götaland, Gothia), Livonia (Livland) und Datia (Dänemark).

Aus Libro di Benedetto Bordone... de tutte l'isole del mondo... dem Isolario von Bordone, welches erstmals 1528 in Venedig erschien. Es folgten drei weiter Ausgaben in den Jahren 1534, 1547 und 1565. Die Karten aller vier Ausgaben wurden von denselben Holzstöcken in Venedig gedruckt.

Details

KartographBenedetto Bordone
TitelTerra de lavoratore
Verlag, JahrVenedig, 1528-1565
Bildgröße8.3 x 14.5 cm
Blattgröße30.0 x 20.7 cm
ReferenzBurden, P.D.: The Mapping of North America No. 8

Erhaltung

Sehr gutes Exemplar.

Kartograph

Benedetto Bordone war ein im Venedig des 16. Jahrhunderts tätiger Kartograf, Land- und Seekartenverleger. Er ist bekannt für sein Isolario, einer geographischen, historischen und kulturellen Beschreibung der Inseln des Mittelmeers und der Welt, welches erstmals 1528 erschien. Die Gattung des Isolario war in dieser Zeit in Italien sehr beliebt und war als illustrierte Anleitung für Segler gedacht. Bordone beschreibt in einem Isolario erstmals auch Neuentdeckungen in Süd- und Nordamerika. Das Buch enthält auch eine Aufzeichnung von Pizarros Eroberung Perus, dem frühesten bekannten gedruckten Bericht zu diesem Ereignis. Von besonderem Interesse sind die 12 Holzschnittkarten bezüglich Amerika, sowie die früheste in Europa gedruckte Karte Japans als Insel.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Benedetto Bordone: Terra de lavoratore.
Antike Holzschnitt-Landkarte von Nordamerika. Gedruckt in Venedig zwischen 1528 und 1565.

Nordamerika - Bordone, Benedetto - Terra de lavoratore

Einverstanden Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.