Orbis Terrarum Typus De Integro In Plurimis Emendatus Auctus et Icunculis Illustratus...

Nicolas Visscher (*1618 - 1679)
Antike Weltkarte von Nicolas Visscher. Gedruckt 1654 in Amsterdam.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 12738

3 500,00 €

exkl. Versand

Beschreibung

Erstausgabe der Bibel-Weltkarte von Visscher.

Die seltene Erstausgabe der prächtigsten Weltkarten von Nicolas Visscher aus der holländischen Ravesteyn-Bibel von 1654. R. W. Shirley sind lediglich Weltkarten in holländischen Bibeln ab 1657 bekannt. Die Weltkarte von 1654 war die erste von mehreren Karten, die Visscher Mitte des 17. Jahrhunderts für niederländische Bibeln anfertigte. Sie wurde zum Prototyp für die niederländischen Bibelkarten, die in den nächsten 100 Jahren veröffentlicht wurden. Diese Weltkarte wurde unter anderem von Stoopendaal oder Detleffsen für Bibeln ab 1680 kopiert.

R. Shirley beschreibt die Karte in The Mapping of the World unter der Nr. 401 wie folgt:

Eine Reihe niederländischer Bibeln enthalten Weltkarten, wobei die ab 1657 erschienenen Karten oft an diesen Prototyp von Nicolaas Visscher angelehnt sind. Die Karten sind in der Regel konservativ gestaltet, wobei bestimmte Gebiete wie Kalifornien (als Halbinsel) korrekter dargestellt sind als die damals gängigen Theorien. Auf Visschers Karte sind Teile Australiens und Van Diemen's Land eingezeichnet, nicht aber die Nordküste Australiens, die auf Tasmans zweiter Reise im Jahr 1644 entdeckt wurde.

Auf der rechten Hemisphäre sind zwei Himmelskugeln abgebildet, und gegenüber befinden sich Textzeilen, die die Entdeckung Amerikas und neuere Weltumsegelungen beschreiben. In den Ecken sind die vier Kontinente in allegorischer Form mit Beispielen für ihre Tierwelt und Bewohner dargestellt. Zwei kreisförmige Diagramme stellen den Himmel dar.

Spätere Ausgaben der Ravesteyn-Bibel gab es mindestens 1660, 1662, 1667 und 1670. Ausgaben vor 1657 enthalten (soweit ich feststellen konnte) keine Weltkarten, obwohl sowohl der Vater von Nicolaas Visscher, Claes Visscher, als auch ein anderer Amsterdamer Kupferstecher, Jacob Savry, in den 1640er Jahren regionale biblische Karten anfertigten. Die Karten wurden den Bibeln oft erst später hinzugefügt.

Abgesehen von der Nordküste Australiens, sind die Entdeckungen, die Tasman auf seiner ersten und zweiten Expedition von 1642-44 um Australien gemacht hat, eingezeichnet. Neuseeland fehlt noch.

Diese Erstausgabe der Visscher-Weltkarte erschien 1654 in der von van Ravesteyn herausgegebenen niederländischen Bibel. Auch späteren Ausgaben der Ravesteyn-Bibel in den Jahren 1657, 1660, 1662, 1667 und 1670 wurde diese Karte beigebunden. Eine zweite Ausgabe der Karte, von einer neuen Druckplatte und jetzt mit der Küstenlinie von Neuseeland, erschien erstmals 1660 (Shirley 431).

Details

KartographNicolas Visscher
TitelOrbis Terrarum Typus De Integro In Plurimis Emendatus Auctus et Icunculis Illustratus Auct. Nicolaus Joa. Visschero
Verlag, JahrPaulus Aertsz van Ravesteyn, Amsterdam, 1654
Bildgröße48.0 x 55.9 cm
Blattgröße53.2 x 61.2 cm
ReferenzShirley, R. W.: The Mapping of the World, No. 401

Erhaltung

Leicht fleckig, im unteren Rand an den üblichen Faltstellen Einrisse ausserhalb der Darstellung hinterlegt. Früher, gratiger Abdruck. Sehr gute Erhaltung.

Kartograph

Die Visscher Familie waren Kunst- und Landkartenhändler im Amsterdam des 17. Jahrhunderts. Gegründet von C. J. Visscher (1587-1652), wurde das Geschäft von dessen Sohn und Enkel, beide mit dem Namen Nicolas, fortgesetzt. Nicolas Visscher I wurde in Wenns geboren und starb 1679 in Linz. Nach dem Tod von Nicolas II wurde das Geschäft von dessen Witwe an Pieter Schenk vermacht.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Nicolas Visscher: Orbis Terrarum Typus De Integro In Plurimis Emendatus Auctus et Icunculis Illustratus Auct. Nicolaus Joa. Visschero.
Antike Weltkarte von Nicolas Visscher. Gedruckt 1654 in Amsterdam.

Weltkarten - Visscher, Nicolas - Orbis Terrarum Typus De Integro In...

Einverstanden Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.