Orbis Terrae Compendiosa Descriptio Quam ex Magna Universali Gerardi Mercatoris ......

Rumold Mercator (*1541 - 1600)
Altkolorierte Weltkarte. Gedruckt bei Jodocus Hondius im Jahre 1609 in Amsterdam.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 12648

3 900,00 €

exkl. Versand

Beschreibung

Rumold Mercators berühmte und eindrucksvolle Weltkarte.

Altkolorierte Weltkarte in zwei Hemisphären von Rumold Mercator. Die Einzige für den Sammler verfügbare Weltkarte, zu der Rumolds berühmter Vater Gerhard Mercator noch zu Lebzeiten (1512- 1594) direkt beigetragen hat. Sie basiert auf Gerard Mercators großer Weltkarte von 1569, die nur noch in 3 Exemplaren in staatlichen Sammlungen existiert.

Erstmals erschien die Karte in der von Isaac Casaubons in Genf veröffentlichten Ausgabe von Strabos Geographia im Jahre 1587. Ab 1595 wurde Rumolds Karte in die Ausgaben des Mercator Atlas aufgenommen und ab 1604 von J. Hondius bis in die 1630er für seinen Mercator-Hondius Atlas verwendet. Die Kupferplatte blieb für alle Ausgaben unverändert. Dieses Exemplar stammt aus der französischen Ausgabe des Mercator-Hondius Atlas von 1609.

Die Darstellung besticht durch Eleganz und Klarheit. Die Hemisphären sind von Beschlagwerk umgeben, zwischen dem sich oben eine Armillarsphäre und unten eine kunstvolle Kompassrose befindet. Mit den für Mercator typischen kursiven Schnörkeln in der Beschriftung der Meeresnamen. Ausgeschmückt mit einem Segelschiff und zwei Seeungeheuer.

Markant ist die erstmals von Gerhard Mercator gezeichnete bauchige Westküste Südamerikas. Das große Terrae Australis im Süden, mit Feuerland als Teil des großen Südkontinents. Der ungewöhnlich gezeichnete Nordpol besteht aus einer dem Pol umgebenden Landmasse, geteilt von vier radialen Flüssen. Eine Nordwestpassage ist mit Anian regnum, der Straße von Anián, als Verbindung des Pazifik mit dem Atlantik im Norden Amerikas angedeutet. Quivira westlich der Sierra Nevada, bezieht sich auf das sagenhafte Goldland Quivira, das der spanische Konquistador Francisco Vásquez de Coronado 1541 im Westen der USA bis nach Kansas suchte. Auch die mythischen Inseln im Atlantik, Brasil, Frisland, Verde, S. Brandain und Drogeo sind eingezeichnet.

Das südostasiatische Inselreich auf der östlichen Hemisphäre ist für seine Zeit schon recht gut dargestellt. Japan jedoch noch fälschlicherweise als große runde Insel ausgeführt. Die legendären Namen Lucach, Beach provincia aurifera (Land des Goldes) und Maletur (Königreich der Malaien) im großen Südkontinent Terrae Australis gehen noch auf Marco Polo zurück.

Details

KartographRumold Mercator
TitelOrbis Terrae Compendiosa Descriptio Quam ex Magna Universali Gerardi Mercatoris ... Rumoldus Mercator fieri curabat Ao. M.D.LXXXVII
Verlag, JahrJodocus Hondius, Amsterdam, 1587 [1609]
Bildgröße29.0 x 52.3 cm
Blattgröße34.5 x 55.7 cm
ReferenzShirley, R. W.: The Mapping of the World, No. 157; Van der Krogt, P.: Koeman's Atlantes Neerlandici, 0001:1A.

Erhaltung

Etwas gebräunt, Bugfalte hinterlegt, 4 Querrisse um die Mittelfalte hinterlegt, mehrere kleine Koloritbrüche hinterlegt, rückseitig umlaufend Papierstreifen von früherer Rahmung.

Kartograph

Rumold Mercator, der Sohn von Gerard Mercator war ebenfalls Geograph und verantwortlich für die erste vollständige Auflage des Mercator Atlases im Jahre 1595. Er wurde 1541 in Louvain geboren und starb 1600 in Duisburg.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Rumold Mercator: Orbis Terrae Compendiosa Descriptio Quam ex Magna Universali Gerardi Mercatoris ... Rumoldus Mercator fieri curabat Ao.....
Altkolorierte Weltkarte. Gedruckt bei Jodocus Hondius im Jahre 1609 in Amsterdam.

Weltkarten - Mercator, Rumold - Orbis Terrae Compendiosa Descriptio Quam...

Einverstanden Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.