Plano de la Plaça de Ceuta con las Obras nuevas de Don Pedro Boras / Delineado por el....

Eugene Henri Fricx
Antike Landkarte von Ceuta. Gedruckt in Brüssel um 1710.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 11072

500,00 €

exkl. Versand

Beschreibung

Seltene, dekorative Kupferstich Landkarte von Ceuta durch J. Harrewyn gestochen. Zeigt den Neubau des Ingenieurs D.P. Borrazn aus dem Jahre 1697. Der Plan wurde, wie in der unteren Meilenzeiger erwähnt, für Cap D. Carlos Erquicia gestochen. Die Karte wurde nicht in einem regulären Atlas veröffentlicht, wurde aber bereits in Sammelatlanten zusammen mit Karten von E.H. Fricx gefunden. Da J. Harrewyn hauptsächlich für Fricx in Kupfer stach, wurde das Blatt vermutlich in Fricxs Druckerei gedruckt. Ausgeschmückt mit mehreren Segelschiffen.

Details

KartographEugene Henri Fricx
TitelPlano de la Plaça de Ceuta con las Obras nuevas de Don Pedro Boras / Delineado por el. Cap. D. Carlos de Erquicia / Plan de la Ville de Ceuta avec les nouveaux Ouvrages de l'Ingenieur D. P. Borraz
Verlag, JahrBrüssel, um 1710
Bildgröße40.3 x 30.5 cm
Blattgröße51.7 x 36.3 cm

Erhaltung

Sehr gutes Exemplar mit breitem Rand.

Kartograph

Fricx war Buchhändler und Drucker in Brüssel zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Sein Hauptwerk waren großformatige Pläne von Belgien und Luxemburg.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Eugene Henri Fricx: Plano de la Plaça de Ceuta con las Obras nuevas de Don Pedro Boras / Delineado por el. Cap. D. Carlos de Erquicia / Plan de....
Antike Landkarte von Ceuta. Gedruckt in Brüssel um 1710.

Spanien - Portugal - Fricx, Eugene Henri - Plano de la Plaça de Ceuta con las Obras...

Einverstanden Diese Seite verwendet Cookies. Details hierzu lesen Sie bitte hier.