Kolorierte Landkarte von Moskau. Gedruckt bei T. Bassett and R. Chiswell im Jahre 1676 in London.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 11307

Verkauft

Beschreibung

Eine sehr dekorative Russlandkarte aus John Speeds Prospect of the most famous parts of the world, dem ersten Weltatlas eines Engländers. Oben links mit einem Stadtplan von Moskau, rechts Ansichten von Narva, Arkhangelsk und dem Kaiserhof. Rückseitig englischer Text mit einer Beschreibung Russlands. In Kupfer gestochen von Francis Lamp.

Aus der letzten Ausgabe von John Speeds Prospect of the most famous parts of the world bei Bassett and Chiswell, gedruckt im Jahre 1676, lange nach Speeds Tod. Da diese Karte nur in der späten Ausgabe des Atlases erschien, gilt sie als äußerst selten.

Details

KartographJohn Speed
TitelA Map of Russia
Verlag, JahrT. Bassett and R. Chiswell, London, 1676
Bildgröße39.9 x 50.6 cm
Blattgröße42.0 x 53.2 cm
ReferenzPhillips, P. L. (Atlases) 3438.

Erhaltung

Auf die Plattenränder beschnitten und angerändert. Linke, untere Ecke abgerissen, restauriert und nachgezeichnet. Einrisse in der unteren rechten Ecke geschlossen. Riss auf der linken Seite geschlossen. Mehrere kleine Löcher geschlossen. Komplett mit Japanpapier hinterlegt. Die Restaurierung wurden professionell in den 70er Jahren ausgeführt und ist außer im Gegenlicht kaum sichtbar.

Kartograph

John Speed wurde 1552 in Farndon, Cheshire geboren. Bis zu seinem fünfzigsten Lebensjahr führte er das Geschäft seines Vaters als Schneider fort, beschäftigte sich nebenbei jedoch sein jungen Jahren mit Geschichte und der Herstellung von Landkarten. Mit Unterstützung von Sir Fulke Greville widmete er sich ganz seiner Leidenschaft und veröffentlichte die erste Auflage des Theatre of the Empire of Great Britain von 1610-11. Als Quellen benutzte er hauptsächlich Material von Saxton und Norden, er fügte aber auch aktuelle Information hinzu. Folgeauflagen erschienen bis 1770. 1627, zwei Jahre vor seinem Tod, veröffentlichte er als erster Engländer einen Weltatlas A Prospect of the Most Famous Parts of the World, welcher bis 1676 in mehreren Auflagen erschien. Die Kupferplatten wurden vornehmlich von Jodocus Hondius in Amsterdam gestochen und zum Druck nach London verbracht.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

John Speed: A Map of Russia.
Kolorierte Landkarte von Moskau. Gedruckt bei T. Bassett and R. Chiswell im Jahre 1676 in London.

Russland - Speed, John - A Map of Russia

Einverstanden Diese Seite verwendet Cookies. Details hierzu lesen Sie bitte hier.