Anglia regnum si quod aliud in toto Oceano ditissimum et florentissimum

Abraham Ortelius (*1527 - 1598)
Kolorierte Landkarte von England, Wales. Gedruckt bei J. B. Vrients im Jahre 1603 in Antwerpen.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 12136

1 950,00 €

exkl. Versand

Beschreibung

Seltene und äußerst dekorative Karte von England und Wales nach der Englandkarte von Christopher Saxton aus dem Jahr 1579. Im Auftrag von Jacob Vrients wurde die Karte von Pieter van den Keere, dem wohl besten Kupferstecher seiner Zeit, gestochen. Vrients verwendete die Karten in den von ihm verlegten Ortelius-Atlanten zwischen 1602 und 1613. Laut Marcel Van den Broecke wurden insgesamt lediglich 425 Exemplare gedruckt. Da lediglich ein geringer Prozentsatz der Karten die lange Zeit überdauerten, begründet die geringe Auflage die heutige Seltenheit der Vrients Anglia regnum. Dieses Exemplar stammt aus der lateinischen Ausgabe des Ortelius-Atlas von 1603.

Ausgeschmückt mit drei Kartuschen, einer Seeschlacht zum Gedenken an den Sieg über die spanische Armada und einem Wappen mit der Inschrift Honi soit qui mal y pense (Beschämt sei, wer schlecht darüber denkt). Rückseitig lateinischer Text.

Details

KartographAbraham Ortelius
TitelAnglia regnum si quod aliud in toto Oceano ditissimum et florentissimum
Verlag, JahrJ. B. Vrients, Antwerpen, 1603
Bildgröße38.5 x 48.2 cm
Blattgröße43.0 x 52.0 cm
ReferenzVan den Broecke, M.: Ortelius Atlas Maps, No. 20; Van der Krogt, P.: Koeman's Atlantes Neerlandici, 5100:31B.

Erhaltung

Sehr gute Erhaltung.

Kartograph

Abraham Ortelius wurde 1527 in Antwerpen geboren. Er studierte Mathematik, Griechisch und Latein und bereiste Europa. Er handelte mit Büchern und zeichnete nebenbei auch Landkarten. Seine erste erwähnenswerte Karte war eine Weltkarte auf 8 Blättern im Jahre 1564, wovon nur noch drei Exemplare existieren. 1570 publizierte er mit dem Theatrum Orbis Terrarum den ersten modernen Atlas mit Karten von gleicher Größe, auch wenn das Wort Atlas erst 20 Jahre später bei Mercator Verwendung findet. Die meisten Karten im Theatrum wurden von Frans Hogenberg gestochen und ergaben zu seiner Zeit das teuerste jemals gedruckte Buch. Trotzdem war das Unternehmen ein großer Erfolg: Bis 1612 wurden insgesamt mehr als 7000 Exemplar in sechs Sprachen und unzähligen Auflagen gedruckt. Neben dem Theatrum überarbeitete Ortelius historische Landkarten die ab 1579 dem Theatrum beigebunden oder separat publiziert wurden.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Abraham Ortelius: Anglia regnum si quod aliud in toto Oceano ditissimum et florentissimum.
Kolorierte Landkarte von England, Wales. Gedruckt bei J. B. Vrients im Jahre 1603 in Antwerpen.

Britische Inseln - Ortelius, Abraham - Anglia regnum si quod aliud in toto Oceano...

Einverstanden Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.