Globus Terrestris Novus. Loca Terrae insigniera - sec. praestant Astron. et Geogr. -...

Johann Gabriel Doppelmayr (*1671 - 1750)
Altkolorierter Erdglobus von J. G. Doppelmayr. Hergestellt im Jahre 1730 in Nürnberg.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 12749

14 500,00 €

exkl. Versand

Beschreibung

Bedeutender und sehr schöner Tischglobus von Johann Gabriel Doppelmayr aus dem Jahr 1730. Doppelmayr war Astronom, Geograph und fertigte auch Globen, nachdem er Anfang des 18. Jahrhunderts mit Johann Baptist Homann in Nürnberg zusammengearbeitet hatte. Von 1704 bis zu seinem Tod lehrte er Naturwissenschaften und Mathematik in Nürnberg und veröffentlichte seine ersten Globen mit 32 cm Durchmesser im Jahr 1728. Diesen Erdglobus mit 20 cm im Jahr 1730 und schließlich 10 cm Globen im Jahr 1736. Die Globensegmente wurden von dem Nürnberger Instrumentenbauer Johann Georg Puschner gestochen.

Der Globus besteht aus einer Pappmaschee-/Kalkkugel mit 12 aufgeklebten altkolorierten Kupferstichsegmenten von J. G. Puschner in einem Meridianring aus Messing mit Stundeneinteilung. Die Erdkugel ruht auf einem hölzernem Kreuzgestell der Zeit mit 4 gedrechselten, ebonisierten Säulen und gedrückten Kugelfüßen, runder Bodenplatte und achteckigem hölzernen Äquatorring. Dieser mit aufgeklebtem altkolorierten Kupferstich mit Monats- und Tageseinteilung, den Tagen der Heiligen und den Himmelsrichtungen.

Eine Titelkartusche im nördlichen Pazifik mit der Inschrift GLOBUS / TERRESTRIS NOVUS / Loca Terrae insigniera / sec. praestant Astron. et Geogr. / Observationes sistens / opera / IOH. GABR. DOPPELMAIERI / MPP / concinne traditus / a Ioh. Georg Puschnero Chalcographo Norib. A.C. 1730, eine weitere Kartusche im Südpazifik bezeichnet mit Meridianus primus per / Insulam Fer. quae inter Ca / narias occidentalissima, / ductus est, a quo Parisi= / ensis 20. Gradibus, Nori= / bergensis autem 28. Grad. / 40 Minutis distat.

Die Doppelmayr Globen gelten als der genauesten ihrer Zeit (Muris/Saarmann S. 192ff.). Der Erdglobus verarbeitet zahlreiche Ergebnisse der großen Entdeckungsreisen: Kalifornien ist schon mit dem amerikanischen Festland verbunden, die Ost- und Nordküste Australiens ist angedeutet, die Antarktis ist mit Terra Australis Incognita bezeichnet. Die Weltumsegelung William Dampiers (1683-1691) ist eingezeichnet. Obwohl die Erkenntnisse aus Berings erster Reise (1728-1730) keine Verwendung fanden, zeigt dieser Doppelmayr-Globus eine fiktive Nordwestpassage.

Details

KartographJohann Gabriel Doppelmayr
TitelGlobus Terrestris Novus. Loca Terrae insigniera - sec. praestant Astron. et Geogr. - Observationes sistens - opera - Ioh. Gabr. Doppelmaieri - MPP - concinne traditus - a Ioh. Georg Puschnero Chalcographo Norib. A.C. 1730
Verlag, JahrJ. G. Puschner, Nürnberg, 1730
Durchmesser20.0 cm
Höhe30.0 cm
ReferenzDekker, E.: Globes at Greenwich: A Catalogue of Globes and Armillery Spheres at the National Maritime Museum in Greenwich, GLB0075; Van der Krogt, P.: Globi Neerlandici: The production of globes in the Low Countries, Dop 4; Muris, O; Saarmann, G.: Der Globus in Wandel der Zeiten, S. 192ff.

Erhaltung

Professionell gereinigt, mit neuer Firnis. Unter der Titelkartusche mit kleiner Delle. Ein Drittel des Kupferstich-Äquatorrings auf dem Holzgestell in Faksimile ergänzt.

Kartograph

J. G. Doppelmayr war deutscher Mathematiker, Astronom und Kartograph und wurde 1671 in Nürnberg geboren. Von 1704 an lehrte er Mathematik als Professor. 1742 publizierte er mit Johann Baptist Homann seinen Atlas Coelestis. Doppelmayr was Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Berlin und St. Petersburg. Er starb im Jahre 1750.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Johann Gabriel Doppelmayr: Globus Terrestris Novus. Loca Terrae insigniera - sec. praestant Astron. et Geogr. - Observationes sistens - opera - Ioh.....
Altkolorierter Erdglobus von J. G. Doppelmayr. Hergestellt im Jahre 1730 in Nürnberg.

Globen - Doppelmayr, Johann Gabriel - Globus Terrestris Novus. Loca Terrae...

Einverstanden Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.