Le Cercle de la Haute Saxe ou sont Compris le Duche et Electorat de Saxe...

Alexis Hubert Jaillot (*1632 - 1712)
Altkolorierte Landkarte von Deutschland. Gedruckt bei H. Jaillot im Jahre 1696 in Paris.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 12503

Verkauft

Beschreibung

Große antike Karte von Ostdeutschland von Jaillot. Zeigt die Gegend zwischen Berlin, Prag und Eisenach. Mit Erfurt, Dresden, Leipzig und Magdeburg. Oben links eine Titelkartusche.

Details

KartographAlexis Hubert Jaillot
TitelLe Cercle de la Haute Saxe ou sont Compris le Duche et Electorat de Saxe...
Verlag, JahrH. Jaillot, Paris, 1696
Bildgröße47.2 x 61.0 cm
Blattgröße53.0 x 63.0 cm

Erhaltung

Bugfalte unten hinterlegt. Sehr gute Erhaltung mit Altkolorit. Das Blatt war noch nie gerahmt.

Kartograph

Hubert Jaillot, einer der wichtigsten französischen Kartographen des 17. Jahrhunderts, wurde 1632 geboren. Er ging eine Partnerschaft mit Sanson's Sohn ein und verlegte dessen Landkarten in veränderter Form neu. Die Atlanten und Karten wurden zumeist von Pierre Mortier in Amsterdam aber auch in Paris gedruckt. Er starb 1712 in Paris.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Alexis Hubert Jaillot: Le Cercle de la Haute Saxe ou sont Compris le Duche et Electorat de Saxe....
Altkolorierte Landkarte von Deutschland. Gedruckt bei H. Jaillot im Jahre 1696 in Paris.

Sachsen - Jaillot, Alexis Hubert - Le Cercle de la Haute Saxe ou sont Compris...

Einverstanden Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.