Le Galega ou la Rue de Chevre. Galega Officinalis. Ruta Capraria. Gallegua. Goats-Rue....

Nicolas François Regnault (*1746 - 1810)
Kupferstich einer Pflanzendarstellung. Geissraute. Gedruckt in Paris im Jahre 1774.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 10374

160,00 €

exkl. Versand

Beschreibung

Schöner original handkolorierter Kupferstich einer Geissraute im Imperial-Folio Format. Gezeichnet und gestochen von Regnault's Frau Geneviève. Der Stich stammt aus "La botanique" welches Blunt als "das vielleicht eindrucksvollste französische botanische Werk der Periode" bezeichnet.

Details

KartographNicolas François Regnault
TitelLe Galega ou la Rue de Chevre. Galega Officinalis. Ruta Capraria. Gallegua. Goats-Rue. Geiss-Raute.
Verlag, JahrParis, 1774
Bildgröße38.3 x 25.9 cm
Blattgröße48.0 x 34.0 cm
ReferenzDunthorne 256; Nissen BBI, 1600

Erhaltung

Gedruckt auf kräftigen Bütten mit gutem Plattenabdruck und Wasserzeichen. Vereinzelt kleine Braunflecken, hauptsächlich im Rand. Leicht wellig. Kleiner Einriss im rechten Rand.

Kartograph

Nicolas François Regnault, ein französischer Biologe und Physiker, wurde 1746 in Paris geboren. Seine Frau Geneviève de Nangis-Regnault zeichnete und stach die meisten Kupferplatten für sein Hauptwerk La botanique mise à la portée de tout le monde. Er starb 1810.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Nicolas François Regnault: Le Galega ou la Rue de Chevre. Galega Officinalis. Ruta Capraria. Gallegua. Goats-Rue. Geiss-Raute..
Kupferstich einer Pflanzendarstellung. Geissraute. Gedruckt in Paris im Jahre 1774.

Botanik - Regnault, Nicolas François - Le Galega ou la Rue de Chevre. Galega...

Einverstanden Diese Seite verwendet Cookies. Details hierzu lesen Sie bitte hier.