Collection d'oiseaux les plus rares graves et dessines d'apres nature, pour servir...

John Jonston (*1603 - 1675)
Desnos Ausgabe von Jonstons prächtigem Vogelbuch, mit den Vögeln der königlichen Menagerie von Versailles des Nicolas Robert. Gedruckt 1772 in Paris.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 10028

2 200,00 €

exkl. Versand

Beschreibung

Desnos Ausgabe des Jonston und Robert Werkes als Anhang an Maria Sybilla Merian's 'Histoire des Insectes de Surinam'.

Die Rückenschilder des Folianten 'Histoire Generale des Insectes, Tom I' bezeichnen den ersten Teil der Desnos Ausgabe von Maria Sybilla Merian's Insekten von Surinam. Dieser Teil ist komplett ausgeschlachtet und enthält keinen Kupferstich. Die Textseiten sind teilweise beschnitten und lose. Der zweite Teil beinhaltet die Desnos Ausgabe von Jonston's Werk welches ursprünglich als Lateinische Ausgabe von Matthäus Merian im Jahre 1650 publiziert wurde. Es enthält die Kupfer 1-62 mit jeweils einer Seite französischer Erklärungen. Der dritte Teil enthält die 23 Kupfer von Nicolas Robert, mit den Vögeln der königlichen Menagerie von Versailles welche ebenfalls 1650 mit den Jonston Kupfern aufgelegt wurden. Insgesamt enthält der Band 85 Kupfer in kräftigem und scharfen Abdruck. Der Jonston und Robert Teil ist komplett und sehr gut erhalten. Sitwell bezeichnet dieses Ausgabe als 'sehr seltenes Buch' in seiner Publikation 'Fine Bird Books'.

Details

KartographJohn Jonston
TitelCollection d'oiseaux les plus rares graves et dessines d'apres nature, pour servir d'intelligence a l'histoire naturelle et raisonnee des differens oiseaux qui habitent le globe....Pour servir de suite a l'Histoire des Insectes & Plantes de...
Verlag, JahrL. C. Desnos, Paris, 1772
Größe51.0 x 34.0 cm, Imperial Folio
Kollation1 Frontspiz, 2 nn. Bl., 64 S., 1 Bl.
Illustrationen85 Kupferstiche
EinbandGanzledereinband mit Rückenvergoldung
Band3 Teile in einem Band
ReferenzNissen 484, Sitwell: Fine Bird Books

Erhaltung

Der erste Teil von Maria Sybilla Merian ist ausgeschlachtet und enthält keine Kupfer, die Textseiten sind teilweise beschnitten und lose. Der zweite und dritte Teil (Jonston and Robert) ist vollständig und in ausgezeichnetem Zustand. Die Kupfer haben einen kräftigem und scharfem Abdruck.

Kartograph

Der Naturforscher John Johnston wurde 1603 in Sambter, Polen geboren. Er besuchte die Universitäten in St. Andrew, Leiden und Cambridge. Er promovierte in Physik in Leyden, ging nach England und promovierte auch in Cambridge. Er starb 1675. Seine Veröffentlichungen sind folgende: Thaumatographia Naturalis in Classes decem divisa; Historia Naturalis de Piscibus et Cetis, &c.; Historia Naturalis de Quadrupedibus; Historia Naturalis de Insectibus; Historia Naturalis de Avibus; Syntagma Dendrologicum; and, Dendrographia. Zusätzlich noch einige Arbeiten zur Geschichte und Ethik. (Rose, H.J.: A new general biographical dictionary, 1853)

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

John Jonston: Collection d'oiseaux les plus rares graves et dessines d'apres nature, pour servir d'intelligence a l'histoire naturelle et....
Desnos Ausgabe von Jonstons prächtigem Vogelbuch, mit den Vögeln der königlichen Menagerie von Versailles des Nicolas Robert. Gedruckt 1772 in Paris.

Zoologie - Jonston, John - Collection d'oiseaux les plus rares graves...

Einverstanden Diese Seite verwendet Cookies. Details hierzu lesen Sie bitte hier.