Nouvelle carte reduite de la Mediterranee - Nieuwe Wassende Graadege Pas-kaart van de...

Johannes Loots (*1665 - 1726)
Seekarte des Mittelmeers. Gedruckt bei Johannes Loots im Jahre 1715 in Amsterdam.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 12615

4 500,00 €

exkl. Versand

Beschreibung

Sehr seltene Seekarte des Mittelmeers von Johannes Loots. Oben der westliche Teile des Mittelmeers mit den Küsten von Spanien, Frankreich, Italien, dem Balkan und dem nordwestlichen Teil von Afrika. Darunter das östliche Mittelmeer mit Griechenland, Türkei, Syrien, Libanon, Israel und Ägypten. Mit den Balearen, Korsika, Sardinen, Sizilien, Malta und Zypern. Oben links eine Titelkartusche, darunter eine Legende die 104 Mittelmeerinsel bezeichnet. Im östlichen Teil ein Meilenzeiger und eine weitere Legend mit 58 Inseln. Vier Kompassrosen umgeben von Loxodromen.

Im Titel wird Claas de Vries, ein Vermesser und Kartograph, genannt, mit dem Loots zusammen mit Antoni de Winter, einem Kupferstecher, zwischen 1695 und 1698 eine Partnerschaft unterhielt. Diese Mittelmeerkarte wurde in ähnlicher Form von Johannes van Keulen mit unterschiedlichen Kartuschen und mit zwei Kompassrosen herausgegeben. Die van Keulen Karte ist jedoch häufiger zu finden.

Alt auf blaues Papier doubliert. Seekarten die nicht in Atlanten eingebunden waren und zur Navigation auf See vorgesehen waren, wurden oft (wie hier) mit einem zweiten Blatt verstärkt. So ließen sie sich besser handhaben und es konnte eine passende Zusammenstellung verschiedener Karten auf die geplante Seereise mitgenommen werden.

Seltenheit:

Alle Seekarten von Johannes Loots sind äußerst selten, da sie meist als Einzelblätter verkauft und zur Navigation auf See genutzt wurden. Für gewöhnlich bleiben Land- und Seekarten über die Jahrhunderte lediglich erhalten, wenn sie geschützt in einem Buch oder Atlas eingebunden waren. Von Johannes Loots sind nur wenige Atlanten bekannt, ein solches Exemplar mit 14 Seekarten befindet sich heute in der Library of Congress, Washington. Auch die hier gezeigte Karte des Mittelmeers ist in diesem Seeatlas vorhanden: https://www.loc.gov/item/2011586011/
Das im Altas der Library of Congress eingebundene Exemplar dieser Karte ist neben dem hier angebotenen, das weltweit einzige uns nachweisbare Exemplar. Weder im Handel der vergangene 40 Jahre noch in weiteren öffentlichen Sammlungen ist diese Seekarte von Loots zu finden. Bis 2011 waren im AMPR lediglich 5 Karten von Johannes Loots aufgeführt. Zum Vergleich: Von Johannes van Keulen sind 720 Karten im AMPR zu finden.

Details

KartographJohannes Loots
TitelNouvelle carte reduite de la Mediterranee - Nieuwe Wassende Graadege Pas-kaart van de Geheele Middelansche Zee... Claas de Vries
Verlag, JahrJohannes Loots, Amsterdam, 1715
Bildgröße52.0 x 59.5 cm
Blattgröße54.0 x 61.7 cm

Erhaltung

Alt, wohl unmittelbar nach dem Druck, mit blauem Papier doubliert. Bugfalte im Rand oben und unten hinterlegt, dort etwas gebräunt. Sehr gute Erhaltung.

Kartograph

Johannes Loots war ein um 1700 in Amsterdam tätiger Verleger von Seekarten. Loots war in den 1680er Jahren bei Hendrick Doncker in der Lehre und stellte ursprünglich nautische Instrumente her. 1693 wurde er in die Gilde der Buchhändler aufgenommen und begann Seekarten und Atlanten zu veröffentlichen. Sein Geschäft in Amsterdam lag in derselben Straße wie der Verlag von Johannes van Keulen und Hendrick Doncker.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Johannes Loots: Nouvelle carte reduite de la Mediterranee - Nieuwe Wassende Graadege Pas-kaart van de Geheele Middelansche Zee... Claas de....
Seekarte des Mittelmeers. Gedruckt bei Johannes Loots im Jahre 1715 in Amsterdam.

Mittelmeer - Loots, Johannes - Nouvelle carte reduite de la Mediterranee...

Einverstanden Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.