Het Hooge Heemraedt Schap van Schielandt

Jan Janszoon Stampioen (*1590 - 1660)
Altkolorierte Wandkarte von Schieland auf 15 Blättern. Gedruckt bei Johan Vingbooms im Jahre 1660 in Amsterdam.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 11164

Verkauft

Beschreibung

Extrem seltene erste Ausgabe des Stampioen Wandkarte von Schieland in atemberaubendem originalem Kolorit.

Original altkolorierte Wandkarte Schielands, bestehend aus 9 doppelblattgroßen Kupferstich-Karten (Plattengröße je 488 x 578 mm) und sechs blattgroßen gestochen Wappen (Plattengröße je 488 x 290 mm), die zusammengefügt eine Wandkarte von etwa 1470 x 2310 mm Größe ergeben. Alle Karten und Wappen mit außergewöhnlich schönem, zeitgenössischen Kolorit, unter Verwendung von Gold und Silber. Gebunden in einem zeitgenössischen Ganzledereinband in Imperial Folio (518 x 355 mm), mit Rückenvergoldung und goldenem Titel 'Kaarte Boek van het Hoogheemraadschap van Schielandt' mit Goldrahmen auf dem Vorderdeckel.

Das erste Bild oben wurde mit Hilfe einer Bildbearbeitung zusammengefügt, um einen Gesamteindruck der Karte zu erhalten. Die Blätter der Karte sind einzeln in gebundener Form vorhanden.

Die schöne Wandkarte zeigt die Wasserverbände (waterschap) von Schieland en de Krimpenerwaard im Südwesten Holland, dessen neue Vermessung auf Veranlassung des Deichgrafen der Schieland Polder aus Jahr 1648 initiiert wurde. Die Karte von Balthasar Florisseit aus dem Jahr 1611 war zu ungenau, so wurde Jan Janszoon Stampioen beauftragt die Vermessung während der Jahr 1649 und 1654 durchzuführen. Nach einer längeren Suche, wurde auch ein qualifizierter Kupferstecher mit J. Vingboons aus Amsterdam gefunden. Die Zeichnung, Kupferstich und Druck kosteten seinerzeit 3350 Gulden, damals ein Vermögen. Für die fachgerechte Kolorierung konnte man Johannes van de Vennip aus Rotterdam gewinnen, der im Jahre 1665, 22 Gulden und 4 Stuivers, für die kolorierung einer Karte verlangte. (Quelle: http://www.archieven.nl; Voor het kleuren van een kaart werd een beroep gedaan op Johannes van de Vennip te Rotterdam, ' die in 1665 voor het 'affsetten, den raem, het linde, placken en spannen, de rollen en de franje' een bedrag in rekening bracht van 22 gulden en 4 stuivers).

Die Karte zeigt die wichtigsten Städte, Dörfer und Siedlungen und die Aufteilung der Ländereien. Dargestellt sind auch die Grenzen der Polder der gesamten Region mit Benennung der Eigentümer. Außerdem sind Entwässerungsgräben, Windmühlen, Anbauflächen, Ziergärten, sowie größere Gebäude, Kirchen und Straßen- bzw. Kanalpläne der Städte Rotterdam, Delfshaven, Gouda und Schiedam dargestellt. Die Karte ist auf drei Seiten von Wappen umgeben.Wir konnten nur zwei Exemplare dieser Erstausgabe von 1660, gedruckt bei J. Vingbooms in Amsterdam, ausfindig machen. Ein Exemplar hält die 'Yale University Library', ein weiteres hat sich im Archiv der "Hoogheemraadschap van Schieland en de Krimpenerwaard" in den Niederlanden erhalten. Beide Karten sind nicht koloriert. Unser Exemplar scheint der einzig erhaltene altkolorierte Erstdruck der Karte zu sein. Die Karte wurde in Jahren 1684, 1694, 1710, 1718 und 1765 von geänderter Kupferplatte neu aufgelegt. Auch die späteren Ausgaben sind selten, da die meisten Exemplare ungebundene als Wandkarten verkauft wurden und sich nicht erhalten haben.

Details

KartographJan Janszoon Stampioen
TitelHet Hooge Heemraedt Schap van Schielandt
Verlag, JahrJohan Vingbooms, Amsterdam, 1660
Bildgröße147.0 x 231.0 cm
EinbandGanzledereinband mit Blind- und Goldprägung

Erhaltung

Ecken und Kanten des Einbandes berieben. Die Karten in perfekter Erhaltung. Beiliegend 8 Blätter Manuskript, s. Bilder.

Kartograph

Jan Stampioen war als Mathematiker, Landvermesser, Kartograph und Lehrer während der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts in Rotterdam tätig.

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Jan Janszoon Stampioen: Het Hooge Heemraedt Schap van Schielandt.
Altkolorierte Wandkarte von Schieland auf 15 Blättern. Gedruckt bei Johan Vingbooms im Jahre 1660 in Amsterdam.

Niederlande - Stampioen, Jan Janszoon - Het Hooge Heemraedt Schap van Schielandt

Einverstanden Diese Seite verwendet Cookies. Details hierzu lesen Sie bitte hier.