Antike Holzschnitt-Ansicht von Methoni, Peloponnese. Gedruckt bei Erhard Reuwich, Peter Schoeffer im Jahre 1486 in Mainz.

Mehr Infos

Artikel-Nr. 11067

Verkauft

Beschreibung

Große wirklichkeitsgetreue Holzschnittansicht von Methoni am südwestlichen Ende des Peloponnes. Aus dem frühesten gedruckten Reiseführer 'Peregrinatio in Terram Sanctam' von Bernhard von Breydenbach, gedruckt in Mainz am 14. Februar 1486 nach Reiseskizzen des Malers Erhard Reuwich von Utrecht.

Das große, dominante Segelschiff im Vordergrund diente als Vorlage der Karavelle im Kolumbus-Brief von 1493, welcher erstmals in der Baseler Ausgabe von Haintz Narr illustriert wurde.

Reimar Walter Fuchs schrieb hierzu in seiner Dissertation 'Die Mainzer Frühdrucke mit Buchholzschnitten 1480-1500': "Das künstlerisch bedeutendste Werk unter den illustrierten Mainzer Frühdrucken und eines der berühmtesten Bücher, die seit der Erfindung Gutenbergs in Mainz erschienen sind. Bernhard von Breydenbach, der 1497 gestorbene Mainzer Domdekan, beschreibt darin seine dreivierteljährige Pilgerfahrt zum Grabe Christi in Jerusalem und zum Grabe der Hl. Katharina von Alexandria auf dem Berge Sinai, die er 1483/1484 zusammen mit dem Grafen Johann zu Solms, dem Ritter Philipp von Bicken und dem Maler Erhard Reuwich von Utrecht unternommen hatte. Der in ihrer Zeit einzigartigen Illustration, die Reuwich auf Grund seiner Reiseskizzen geschaffen hat, verdankt das Werk seine Berühmtheit. Ship Columbus Letter Weithin bekannt sind in erster Linie die großformatigen, zum Teil von mehreren Holzstöcken abgedruckten und zu Falttafeln zusammengesetzten Ansichten von Venedig, Parenzo, Korfu, Modon, Kandia und Rhodos sowie die Landkarte von Palästina mit dem Stadtbild von Jerusalem. Die hohe künstlerische Qualität und technisch vollendete Ausführung des Bildwerks ist von kunsthistorischer Seite ebenso wie die große historische Bedeutung der Ansichten, der ersten der Wirklichkeit unmittelbar nachgebildeten topographisch-landschaftlichen Städte-Panoramen, oft gewürdigt worden."

Das große, dominierende Segelschiff im Vordergrund wurde in den Columbus Briefen von 1493/94 kopiert (siehe Bild links, Quelle: Osher Map Library, University of Southern Maine). Davies erwähnt in 'Bernhard von Breydenbach and his journey to the Holy Land 1483-4': Das bemerkenswerteste Beispiel eines Plagiats der Reuwich Holzschnitte ist das in dem berühmten Brief von Christopher Columbus im Jahr 1493 verwendete. Die Basler Ausgabe von 1494, erstmals mit vier Holzschnitten ausgestattet, zeigen der erste und letzte Schiffe, welche in der Regel als fast authentische Bilder der Schiffe des Admirals angesehen wurden. Ein Vergleich mit den Breydenbach Ansichten, zeigt jedoch offensichtlich, dass im ersten Columbus Holzschnitt das Pilgerschiff in der Ansicht von Rhodos direkt kopiert und verkleinert wurde, und im vierten Schnitt das Schiff aus der Modon Ansicht. Beide sind spiegelverkehrte Kopien, aber die Details sind die gleichen,sogar den Löwen von Venedig an der Markise im Falle des ersten Schnittes und die beiden Flaggen am Heck, die jetzt in die Richtung des Bugs gedreht wurden um Platz zu sparten. Das Jerusalemkreuz am Bug, hatte der Kopist wohl wissend weggelassen.

Details

KartographBernhard von Breydenbach
TitelModon
Verlag, JahrErhard Reuwich, Peter Schoeffer, Mainz, 1486
Bildgröße27.4 x 80.7 cm
Blattgröße28.3 x 83.5 cm

Erhaltung

Restaurierungen an zusammen gesetzten Stelle und an den Vertikalfalten, rückseitig Stempel gelöscht, gereinigt. Schmaler unterer Rand, links gerade ins Bild beschnitten. Zwei Wasserzeichen in Form eines Ochsenkopfes.

Kartograph

Bernhard von Breidenbach (Breidenbach), 1456 Immatrikulation in Erfurt als Dr. jur., Stiftherr in Mainz, 1477-91 Kämmerer des weltlichen Stadgericht, 1483-84 Pilgerfahrt nach Jerusalem und zum Sinai, deren Beschreibung, mit prachtvollen Holzschnitten von Erhard Reuwich versehen, 1486 in einem deutschen und lateinischen Druck erschienen und weite Verbreitung fand. (Deutsches Literatur-Lexikon: Francke, Saur 1968)

Bilder zum Herunterladen

Falls Sie die Bilder dieser Karte in einer Auflösung von 1200 Pixeln herunterladen möchten, folgen Sie bitte unten stehendem Verweis.

Sie können die Bilder auf Ihrer privaten oder kommerziellen Internetseite frei veröffentlichen, sofern Sie einen Verweis (Link) auf diese Webseite setzen. Falls Sie Fotos in höherer Auflösung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte.

Bernhard von Breydenbach: Modon.
Antike Holzschnitt-Ansicht von Methoni, Peloponnese. Gedruckt bei Erhard Reuwich, Peter Schoeffer im Jahre 1486 in Mainz.

Griechenland - Breydenbach, Bernhard von - Modon

Einverstanden Diese Seite verwendet Cookies. Details hierzu lesen Sie bitte hier.